Eine Ode an die Jahreszeiten

Oder: Diversität und Varianz

Frühlingserwachen
Frischer Tau an Blumenköpfchen
Alles knackt, alles sprießt
Alles blüht, alles strahlt
Zarte Farben rufen aus dem kalten Weiß
Machen auf sich aufmerksam
Zeichnen wieder prachtvoll Bild
Zeit des Versteckens ist vorbei
Zeit der Enthüllung ist gekommen
Vöglein zwitschern in den goldenen Morgenstunden
Durchschneiden lustig munter erste Strahlen
Des langsam, sich hebend Feuerball
Alles lebt
Lebt wieder auf
Endlich
Was gibt es schöneres?

Sommerrufen
Unendliche Weiten
Frische Gräser, saftiges Grün
Beugen sich dem Wüstenwind
Sonnenstrahlen necken kitzelnd der Tiere Haut
Fasern binden sich im engen Tanze
Mit humaner Außenschicht
Klebrig, dicht gepresst
Nach Erfrischung lechzend ab ins kühle Nass
Braungebrannt auf nackten Sohlen
Und nachts tanzend durch die Gassen
Welche hell erleuchtet, schaurig warm
Zeit der Fröhlichkeit
Zeit des Glücklichseins
Endlich
Was gibt es schöneres?

Herbstsehnsucht
Die Hitze der Stadt, erdrückend schwer
Lastet sie auf all und jedem
Alles dampft, alles kocht
Und da – die erste sanfte, kühle Brise
Aufatmen ist wieder möglich
Doch Stürme bringen dunkle Wolken
Himmelsstille wird zerrissen durch gleißend hellen Donnerhall
Und Farbenspiel beginnt sein buntes Treiben
Rotes Gelb schwebt in der Luft
Nehmen sie ein auf dem Weg zum Grund
Und doch sie fallen nicht der Bäume stetig saftig Frucht
Sondern segeln frech im Wind
Sie sind wieder frei – so wie wir
Endlich
Was gibt es schöneres?

Winterstille
Alles ist ruhig
Alles friedvoll, still und weiß
Alles glänzt, alles schimmert
Makellose Schönheit, rein und unberührt
Klarer Himmel bringt den Frost
Gefrorene Wellen laden ein zum schnellen Kufenlauf
Gefrorene Flöckchen bringen kalte Herzen schnell zum Schmelzen
Schiere Freude im kalten Schnee
Und vor dem Kamin bei heißer Schokolade
Trotz Eiseskälte ist die Wärme deutlich spürbar
Zeit zum Loslassen, Zeit für einen selbst
Zeit für die Liebe, Zeit für die Familie
Man nimmt sich wieder Zeit
Endlich
Was gibt es schöneres?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s