Vorsätze

Happy New Year!

Wie viel Zeit ich in meinem noch nicht allzu langen Leben schon mit Warten verschwendet habe…

Warten auf etwas, das nicht kommt, eventuell auch nie hätte kommen sollen – wer weiß das schon so genau: eine Antwort, eine Nachricht, ein Anruf, eine Aussage, ein Geständnis, eine Erfüllung eines Traums…

Ich habe gewartet und gewartet und ich persönlich hab’ es satt zu warten! Bin es leid so viel Zeit zu verschwenden und ich bin mir sicher, vielen da draußen in der Welt geht es genauso wie mir.

Ich habe das Gefühl schon so viel gute Zeit verpasst zu haben. Zeit um Abenteuer zu erleben, um einen Traum zu verwirklichen, um ein Musikinstrument zu erlernen, ein gutes Buch stressfrei zu Ende zu lesen, um neue Hobbies für sich zu entdecken, um auf Menschen zu treffen, die es ehrlich mit einem meinen, die sich wirklich für einen interessieren und einen nicht einfach bloß ab und an mal streifen…

Ich bin ein vollwertiger Mensch, ich habe Charakter, ich habe Schwächen, aber mich zeichnen doch meine Stärken aus! Ich bin weder ein Kummerkasten noch ein Zeitvertreib. Ich bin kein Lückenfüller. Ich bin ein Macher, ein Anpacker! Ich packe Probleme an und gebe stets mein bestes sie zu lösen… Und nun pack ich eben alles an und aus meinem Leben, das mich runterzieht. Alle Menschen, die mich schlecht behandelt, hintergangen oder als Lückenfüller betrachtet haben! Ich habe, genau wie wir alle, ein Recht auf das Glücklichsein und ich bin der einzige Mensch, der dafür sorgen kann, dass mich nichts mehr umgibt, das mich hinunterziehen oder kleinmachen könnte.

Ich habe also gewartet und gewartet, dass sich etwas ändert, doch, wenn ich eines gelernt habe ist es das, dass man selbst etwas an dem derzeitigen Zustand ändern muss, wenn er einem nicht passt. Also Schluss damit!

Meine Ziele für das neue Jahr? Aufräumen. Einfach leben. Glücklich sein.

Das tun was einen glücklich macht! Abenteuer suchen, Träume verfolgen, jede Nacht mit einem Lächeln einschlafen, nach den Sternen greifen, mutig sein, über sich hinauswachsen, dem Herzen folgen, sich selbst so akzeptieren, wie man eben ist, mit all seinen Stärken und Schwächen.

Das schätzen lernen, das man bereits hat: Freunde, die einen lieben, weil man ist wie man ist. Familie, die immer hinter einem steht, egal was kommen mag. Liebe, die rein, ehrlich und bedingungslos sein sollte.

Mein Neujahrsvorsatz lautet also: ich selbst sein und leben, mit allem was dazu gehört!

Wir haben nur dieses eine Leben, also lasst es uns nach unseren Vorstellungen gestalten, um später einmal im Großen und Ganzen stolz darauf zurückblicken zu können – und zwar mit einem Lächeln im Gesicht. ‎

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s